100.000 Besucher am ersten BUGA-Wochenende

173 Tage Bundesgartenschau sind am 17. April in Heilbronn gestartet. Das erste BUGA-Wochendende bescherte mit 100.000 Besuchern einen geglückten Start. Foto: Bundesgartenschau Heilbronn 2019

Das frühsommerliche Wetter sorgt für einen Traumstart auf der Bundesgartenschau in Heilbronn. 100.000 Besucher kamen an den ersten Veranstaltungstagen. Hauptsächlich die Ostertage waren gut besucht.

Am Eröffnungstag der Bundesgartenschau (BUGA) in Heilbronn am Mittwoch, 17. April, hatte es noch genieselt, dafür bescherte Hoch Eleonore der BUGA einen gelungenen Auftakt mit 100.000 Besuchern.

„Es ist eine Freude, die gute Stimmung auf dem Bundesgartenschaugelände und in der Stadt zu erleben“, sagte Oberbürgermeister Harry Mergel. Und ergänzt: „Man spürt, die Bürger sind wieder stolz auf ihre Stadt“. Bereits am Eröffnungstag strömten knapp 100.000 Besucher auf das 40 Hektar große BUGA-Gelände in der Innenstadt.

Auch Geschäftsführer der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH, Hanspeter Faas, zog ein positives Feedback zu den ersten BUGA-Tagen. 100.000 Besucher seinen für sie ein sehr gutes Ergebnis. „Das Wetter war für uns ein Glücksfall. Tulpen und alle Frühjahrsblumen zeigten sich auf den Punkt hin in voller Blüte. Wir haben ein wunderschönes erstes Wochenende in entspannter Atmosphäre und ohne größere Zwischenfälle hinter uns. Das macht richtig Spaß“, sagt Faas.