Förch eröffnet Niederlassung

In der neuen Förch-Filiale in Heilbronn können Kunden rund um die Uhr einkaufen. Foto: Förch

Die Theo Förch GmbH & Co. KG hat eine neue Filiale in Heilbronn eröffnet. Kunden können dort unter anderem Montageartikel und Arbeitsschutzkleidung erwerben. Mit einer sogenannten Keycard kann sogar rund um die Uhr eingekauft werden.

Förch ist der Direktvertriebspartner des Kfz- und Bauhandwerks mit Hauptsitz in Neuenstadt. Das Unternehmen hat in Heilbronn eine neue Filiale eröffnet. Der Standort in der Dieselstraße 18 ersetzt eine ältere Filiale. Auf 500 Quadratmetern Verkaufsfläche sind rund 5.000 unterschiedliche Produkte abrufbereit: Montage- und Befestigungsartikel genauso wie Elektrowerkzeuge und Chemieprodukte oder Arbeitsschutzkleidung.

Mit dem Umzug in die neuen Räume findet in Heilbronn erstmals das Förch-Konzept „24/7“ Anwendung. Der zuständige Regional-Verkaufsleiter Sascha Eckert erläutert: „Außerhalb der regulären Besetzungszeiten erhalten Kunden auf Wunsch über eine Keycard (Schlüsselkarte) Zugang und können ihre Einkäufe selbst scannen und verbuchen.“

Geöffnet hat die Verkaufsniederlassung in Heilbronn montags bis donnerstags von 7 bis 17 Uhr, freitags von 7 bis 16 Uhr und mit Keycard rund um die Uhr.