Neuenstadt radelt für den guten Zweck

Bei der Neuenstädter Kastanienradtour kann jeder in seinem Tempo entlang Kocher und Jagst mit dem Fahrrad fahren. Foto: privat

In Neuenstadt am Kocher steht das große Fahrradwochenende an. Am Samstag, 22. Juni, und Sonntag, 23. Juni, findet im Teilort Kochertürn die Kastanienradtour sowie zusätzlich am Samstag die Neuenstädter Firmenradtour statt. Ausgesuchte Radstrecken führen die Pedaleure durch das Kocher- und Jagsttal. Jeder Teilnehmer unterstützt die Arbeit der Deutsche Knochenmarkspenderdatei.

Das Kastanienfest in Kochertürn – ein Teilort von Neuenstadt am Kocher – begann vor vielen Jahren als munteres Beisammensein unter zwei Kastanien. Heute sind an die Veranstaltung die Kastanienradtour sowie die Neuenstädter Firmenradtour geknüpft. Jeweils um die 1000 Radler gingen in den vergangenen Jahren an den Start.

Die Kastanienradtour am Samstag, 23. Juni (Start ab 10 Uhr), und Sonntag, 24. Juni (Start ab 8 Uhr), bietet drei verschiedene Strecken, um ab Kochertürn die umliegenden Gemeinden an Jagst und Kocher zu passieren. Dabei geht es nicht um Schnelligkeit. Jeder Teilnehmer kann die Touren in der Länge von 24, 45 oder 70 Kilometern in seinem selbstgewählten Tempo zurücklegen. Gewinnen kann man trotzdem etwas – und zwar bei der großen Tombola am Sonntag ab 17 Uhr.

Jeder Teilnehmer dieser Radtour nimmt automatisch an der Verlosung teil. Es warten tolle Gutscheine und Sachpreise. Darüber hinaus geht ein bestimmter Betrag aus der Teilnahmegebühr jedes Starters an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei. Am Samstag von 15 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 13 bis 17 Uhr kann man sich zudem als Stammzellenspender registrieren lassen.

Ein Highlight im Rahmen der Kastanienradtour sind Demo-Fallschirmsprünge des Paraclubs Schwäbisch Hall und der Fallschirmjägerkameradschaft Kaiserslautern. Ab 17.30 Uhr landen die Springer auf dem Sportplatz in Kochertürn.

Firmenradtour und Kastanienfest

Am ersten Veranstaltungstag ist die Strecke mit 45 Kilometern Länge zugleich die der Neuenstädter Firmenradtour. Hier können Mitarbeiter ansässiger Unternehmen und darüber hinaus im Namen ihres Betriebs am Radevent teilnehmen. Die teilnahmsstärkste Mannschaft aus der Kocherstadt erhält einen Preis. Dennoch geht es auch hier mehr um den Gemeinschaftssinn, als um einen Wettbewerb. An den Start für die Firmenradtour können angemeldete Radler zwischen 13 und 14 Uhr gehen.

Abgerundet werden die Fahrradveranstaltungen vom Kastanienfest, das am Montag, 24. Juni, auf dem Sportgelände des TSV Kochertürn stattfindet.

Info
Alle Informationen sowie genaue Streckenbeschreibungen gibt es auf dem Flyer des Events (hier zum Download) sowie auf der Internetseite des TSV Kochertürn.