Schubert erhält erneut Zertifikat für ethisches Handeln

Mitarbeiter der Gerhard Schubert GmbH bei der Arbeit. Auch durch sie hat Schubert erneut das "Sedex Members Ethical Trade Audit" (Smeta) erfolgreich bestanden und die Smeta-Zertifizierung erhalten für ethisches unternehmerisches Handeln. Foto: Gerhard Schubert GmbH

Die Gerhard Schubert GmbH mit Hauptsitz in Craislheim hat erneut das „Sedex Members Ethical Trade-Audit (Smeta) erfolgreich bestanden und die Smeta-Zertifizierung für ethisches Handeln erhalten. Das bestätigt dem Verpackungsmaschinenhersteller aus Crailsheim ein im ethischen Sinne unternehmerisches Handeln.

Das international tätige Familienunternehmen, die Gerhard Schubert GmbH aus Crailsheim setzt nicht nur hohe Standards bezüglich der Produktqualität und Innovationskraft, sondern auch im Umgang mit Kunden, Geschäftspartnern sowie Mitarbeitern. Nach der erstmaligen Smeta-Zertifizierung („Sedex Members Ethical Trade Audit“) 2015 für ethisches Handeln im Unternehmen wurde Schubert im März dieses Jahres erneut für die Auszeichnung zertifiziert. „Die erneute Smeta-Zertifizierung ist eine Bestätigung unserer Philosophie im täglichen Umgang mit Menschen. Wir legen großen Wert auf Integrität, Ehrlichkeit sowie ethisch einwandfreies und faires Verhalten“, erklärt Ralf Schubert, geschäftsführender Gesellschafter der Gerhard Schubert GmbH.