Schülerinnen erleben Technik bei Audi

Beim Girls Day am 26. April konnten die Teilnehmerinnen am Audi-Standort Neckarsulm selbst Hand anlegen. Foto: Audi AG

Am 26. April fand der bundesweite Girls‘ Day statt. An diesem Tag haben Schülerinnen die Möglichkeit, für einen Tag in die Berufswelt zu schnuppern. Bei der Audi AG am Standort Neckarsulm haben 110 Mädchen am Aktionstag teilgenommen.

Am bundesweiten Girls‘ Day haben 110 Schülerinnen bei Audi in Neckarsulm Einblicke in technische Ausbildungsberufe erhalten. Audi-Auszubildende stellten die Berufe der Fertigungs- und Werkzeugmechanikerin, der Karosserie- und Fahrzeugbaumechanikerin, der Kfz-Mechatronikerin, der Mechatronikerin sowie der Elektronikerin vor. In zwei Berufsgruppen ihrer Wahl konnten sich die Mädchen informieren und praktisch tätig werden. Die Teilnehmerinnen übten beispielsweise Räder zu wechseln und feilten an Werkstücken. Einige davon – wie Schlüsselanhänger oder Modellautos – konnten die Mädchen im Anschluss mit nach Hause nehmen.

Zum 17. Mal veranstaltete der Audi-Standort Neckarsulm den Girls‘ Day für Schülerinnen der 8. und 9. Klasse an Haupt-, Real- und Gemeinschaftsschulen. Die Anzahl der weiblichen Auszubildenden im technischen Bereich liegt im Unternehmen mittlerweile bei rund 30 Prozent.