Kroatische Fachkräfte für die Region

Bei Gesprächen vor Ort informieren die Mitarbeiter von Bera die kroatischen Fachkräfte über die Arbeit in der Region. Foto: Bera

Um dem Bedarf an qualifizierten Fachkräften in der Region gerecht zu werden, engagiert sich der Personaldienstleister Bera immer wieder im europäischen Ausland. So war aktuell eine Delegation in Zagreb (Kroatien), um direkt vor Ort Personal zu gewinnen.

Bereits seit über einem Jahr unterstütztet der Personaldienstleister Bera den lokalen Arbeitsmarkt mit engagierten Fachkräften aus Kroatien. Sowohl die Bewerber als auch die Kunden des Unternehmens sind zufrieden. So haben seit dem letzten Jahr mehr als 70 kroatische Mitarbeiter ihre Arbeit über Bera aufgenommen. Dass der Dienstleister in Kroatien einen guten Ruf als Arbeitgeber genießt, zeigt der rege Andrang an den drei Recruiting-Tagen. Mehr als 60 Bewerber unterschiedlichster Qualifikationen – vom Fachhelfer bis zum medizinischen Bereich – sind in den Zagreb-Tower gekommen, um sich über ihre Perspektiven in den Bera-Regionen zu informieren.

Die Recruiting-Experten des Human Ressources-Spezialists zeigten sich erfreut über die Motivation und Qualifikation vieler Bewerber. „Der größte Teil der interviewten Kandidaten hat nicht nur eine hervorragende Ausbildung und bringt Berufserfahrung mit, sondern verfügt auch über sehr gute Deutschkenntnisse“, erklärt der Leiter des internationalen Recruitings bei Bera, Robert Petric.

Eine bessere Zukunft für die Familie, einen festen Arbeitsplatz oder einfach nur die Sicherheit am Monatsende auch wirklich den verdienten Lohn überwiesen zu bekommen. Dies sind nur einige der Motivationen, welche die Anwesenden äußerten. Internationale Fachkräfte werden immer wieder mit falschen Vorstellungen nach Deutschland gelockt. Diese Ängste konnten die Mitarbeiter den Kandidaten nehmen. So hat der HR-Experte ein besonderes „Onboarding-Konzept“ entwickelt. Hierzu gehören unter anderem Ansprechpartner, die in der jeweiligen Landessprache mit den Bewerbern kommunizieren können und diese bei der Wohnungssuche, Eröffnung eines Bankkontos oder diversen Gängen auf Ämter unterstützen. Aber auch die Betreuung von Kunde und Bewerber am Arbeitsplatz ist für das Unternhemen wichtig. „Wenn wir Mitarbeiter aus dem europäischen Ausland nach Deutschland holen, sehen wir uns für diese in der Verantwortung. Aber auch die Kundenunternehmen von Bera unterstützen wir gerne bei der erfolgreichen Integration ihrer neuen Mitarbeiter“, so Geschäftsführer Bernd Rath.