Advent unter den Wipfeln

Der Kindersolistenchor der Freien Schule Anne-Sophie und die Kinder der Kindergärten Karlspflege und Seestraße umrahmen die Eröffnung. Foto: Rolf Hartbrich

Bereits zum dritten Mal lädt Künzelsau seit dem 2. Dezember zu seiner Waldweihnacht ein. Noch bis Sonntag, 10. Dezember, sorgt der Markt beim Alten Rathaus in Künzelsau für besinnliche Atmosphäre.

Der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln, Kinderstimmen, die Weihnachtslieder singen und gute Stimmung empfangen die Gäste bei der Waldweihnacht in Künzelsau. Bürgermeister Stefan Neumann hat den Markt am Samstag, 2. Dezember, mit folgenden Worten eröffnet: „Wir passen das Konzept Jahr für Jahr an und verfeinern das Angebot.“

Die Stände öffnen täglich um 16 Uhr, am Samstag und Sonntag bereits ab 11 Uhr. Für reichlich Programm ist gesorgt: Im Bastelbus können sich die Kinder aufwärmen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Am zweiten Adventswochenende dürfen sich die Kleinen von 14 bis 17 Uhr jeweils samstags und sonntags aufs Ponyreiten freuen. Mit einem Sack voller Geschenke kommt der Nikolaus am Sonntag, 10. Dezember, um 13 Uhr zu Besuch.

Ernst Gruber, der Ortsvorsteher von Kocherstetten, überreichte Neumann einen Feuerkorb im Namen des Ortschaftsrates – ein Dankeschön für die Erschließung des Neubaugebietes und die Planung des Kindergartens. Neumann bedankte sich bei allen Beteiligten und wünschte einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt. Unter den zahlreichen Gästen konnte er auch die Künzelsauer Ehrenbürger Ursula und Albert Berner sowie Carmen Würth begrüßen.

Premiere hat ein Kunsthandwerkermarkt, der am zweiten Adventswochenende zu sehen sein wird. Zum ersten Mal ist auch ein Mandelstand dabei. Unter anderem mit Schupfnudeln, Bratwurst sowie Crêpes ist für leibliches Wohl gesorgt. Die Standbetreiber kreieren verschiedene Glühweine und Punschsorten mit originellen Ideen. Das beste Getränk prämiert die Hohenloher Weinkönigin am Samstag, 9. Dezember, um 20 Uhr. Zusätzliches Highlight ist wieder das traditionelle Christmas-Shopping, das die Werbegemeinschaft am Freitag, 8. Dezember, veranstaltet.