Groninger lässt Visionen zur Realität werden

FlexCare 100 aus der Groninger-Business-Line zur Verarbeitung von Consumer-Healthcar-Flaschen. Foto: Groninger

Vom 25. bis zum 27. September findet wieder die Fachmesse FachPack in Nürnberg statt. Dort locken mehr als 1500 Aussteller in zwölf Hallen zehntausende Besucher, die sich über die aktuellen Trends der Verpackungsbranche informieren wollen. Auch Groninger aus Crailsheim ist dabei.

Im gesamten Produktportfolio der Firma Groninger wird auf das Ready-Engineered-Konzept gesetzt, um den Kunden die nötige Flexibilität bei gleichbleibender Qualität und Sicherheit zu bieten. Ready Engineered steht bei Groninger für die standardisierte Modulbauweise der Füll-, Verschließ- und Handlingsmaschinen. Dies bietet entsprechende Kostenvorteile und ermöglicht kürzere Lieferzeiten und somit einen schnelleren Produktionsstart für Pharmazeuten, Consumer-Healthcare- oder Kosmetika-Produzenten. Auf der FachPack, der europäischen Messe für Verpackungen, Prozesse und Technik in Nürnberg, wird hierzu auf dem Stand 335, in Halle 3A die FlexCare 100 gezeigt – ein Exponat der Maschinenfamilie „Business Line“.

Die FlexCare 100 erreicht je nach Durchmesser der Gebinde eine Produktionsleistung von 60 bis 120 Behältnissen pro Minute. Bei der Vielzahl an möglichen Formaten sind drei Verschlussarten gleichzeitig verarbeitbar. Die optionale 100 Prozent In-Prozess-Kontrolle (IPK) verifiziert dabei für jede Flasche die hohe Füllgenauigkeit der Groninger-Füllsysteme. Eine sehr hohe Flexibilität und Verfügbarkeit stellt außerdem der schnelle und werkzeuglose Formatwechsel der wenigen Bauteile sicher.