Konzert mit Holzmusik in Weikersheim

Hits von Mozart bis Michael Jackson, gespielt auf Holzinstrumenten erwarten die Besucher beim Konzert der Band „Wildes Holz“ am Samstag, 19. Januar, im Schoss Weikersheim. Foto: Harald Hoffmann

Die Band „Wildes Holz“ tritt am 19. Januar um 19.30 Uhr im Jeunesses-Keller im Schloss Weikersheim auf.

Gitarre, Kontrabass und Blockflöte werden von der Band „Wildes Holz“ zu einem musikalischen Holzinferno verarbeitet. Ungehobelt ist ihr Umgang mit den Instrumenten, aber umwerfend der Sound, den sie dabei erzeugen. Am Samstag, 19. Januar, gibt die Band mit ihren Holzinstrumenten ein Konzert im Schloss Weikersheim. Dort treten sie ab 19.30 Uhr im Jeunesses-Keller auf. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 24 Euro.

Stilistisch grenzenlos machen drei Vollblutmusiker seit Jahren handgedrechselte Holzmusik von Mozart bis Michael Jackson, die den Jazzfan aufhören lässt und Kleinkunstkennern zeigt, „wo die Säge hängt“. Hardrock-Stücke, die nie damit gerechnet hätten, jemals so gespielt zu werden, kommen aus der Blockflöte heraus. Eigenkompositionen wechseln sich ab mit den wildesten Songarrangements. Eine packende Show voll spontaner Komik mit natürlicher Publikumsnähe, Spielfreude und virtuosen Musikern wartet auf die Besucher.