Mädchen blicken hinter die Kulissen von Systemair

Die Teilnehmerinnen des diesjährigen Girls Days wurden von Personalleiter Frank Jäger begrüßt. Foto: Systemair GmbH

Beim diesjährigen Girls‘ Day am 26. April erkundeten sechs Mädchen der Gesamtschule Lernhaus in Ahorn in der Firma Systemair die Welt der Technik. Beim jährlich stattfindenden Aktionstag können Schülerinnen ab der fünften Klasse einen Einblick in die, überwiegend von Männern besetzten, Berufsfelder IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik erhalten und ihre praktischen Fähigkeiten erproben.

Für die sechs Teilnehmerinnen hat die Firma Systemair aus Windischbuch, die seit dem Jahr 2010 an der Aktion mitmacht, ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Nach einem Rundgang durch das Unternehmen ging es mit den Multiboxen in der Produktion weiter, bei denen das Geschick der Mädchen zuerst erprobt wurde. Anschließend folgte die Erkundung des Einzelteillagers und der Abteilung Verpackung.

Nach der Mittagspause nahmen die Teilnehmerinnen die Produktion für Dach- und Axialventilatoren unter die Lupe. Betreut wurde die Gruppe von einer Auszubildenden des Experten für Lüftungs- und Klimatechnik. Durch den Girls‘ Day hatten die Mädchen die Möglichkeit, Informationen über technische Berufe direkt im Unternehmen zu sammeln.