Skymark entscheidet sich für Economy-Class-Sitze von Recaro

Die neuen BL3530-Sitze von Recaro Aircraft Seating bieten den Passagieren von Skymark Airlines viel Komfort und Konnektivität. Foto: Recaro Aircraft Seating

Skymark Airlines stattet drei Boeing 737-800 mit jeweils 177 BL3530 Sitzen für Kurzstreckenflüge von Recaro Aircraft Seating aus. Insgesamt werden über 500 Recaro Sitze installiert. Das erste Shipset wurde im Juni 2018 ausgeliefert und ist ab August im Einsatz.

„Der BL3530 zeichnet sich durch Komfort, Konnektivität und geringes Gewicht aus“, sagt Masahiko Ichie, President und CEO von Skymark Airlines. „Die Sitze bieten mehr Platz und verbinden das moderne Design von Recaro mit herausragender Qualität. Wir freuen uns darauf, mit diesem tollen Sitz zu fliegen.“

Skymark Airlines wurde 1996 als unabhängige Inlandsfluglinie gegründet. Heute verfügt die Gesellschaft über eine Flotte von 27 Boeing 737-800 und fliegt von ihrem Heimatflughafen Tokio-Haneda 11 Ziele in Japan an. Der Großteil der aktuellen Flotte von Skymark ist mit Sitzen von Recaro ausgestattet.

Der leichte BL3530 ist mit einer hohen Literaturtasche, Tablet-Halter, USB-Stromversorgung und zusätzlichen Taschen für persönliche Gegenstände ausgestattet und wiegt nur knapp über zehn Kilo. Vom Economy-Class-Sitz BL3530 für Single-Aisle-Flugzeuge wurden seit seiner Einführung bereits über 400.000 Stück verkauft. Die leichte Bauweise des Sitzes hilft Skymark, den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren und die Flugkosten für seine Passagiere zu senken.

„Neben seinen modernen Stilelementen überzeugt der BL3530 mit einer vereinfachten Wartung und minimierten Lebenszykluskosten“, sagt Dr. Mark Hiller, geschäftsführender Gesellschafter von Recaro Aircraft Seating. „Die Sitze bieten nicht nur mehr Platz für die Passagiere, sie fliegen auch länger, sodass Skymark langfristig Kosten sparen wird.“

Über Recaro Aircraft Seating
Recaro Aircraft Seating ist ein weltweit tätiger Lieferant von Premium-Flugzeugsitzen für die international führenden Airlines. Das Unternehmen beschäftigt über 2.300 Mitarbeiter, von denen mehr als 1.000 in Deutschland tätig sind. Das Unternehmen hat Standorte in Deutschland, Polen, Südafrika, den USA sowie China und ist zudem mit Kundencentern in Europa, in Amerika, im Nahen Osten, in Asien und Australien vertreten. Recaro Aircraft Seating mit Sitz in Schwäbisch Hall erwirtschaftete im Jahr 2017 einen Umsatz von 487 Millionen Euro. Damit zählt das Unternehmen zu den drei größten Flugzeugsitzherstellern weltweit.