270 junge Menschen starten in die Ausbildung bei Audi in Neckarsulm

Die neuen Auszubildenden am Audi-Standort Neckarsulm. Foto: Audi AG

Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres Anfang Sepetember sind beim Audi-Werk in Neckarsulm 270 junge Menschen in ihre Ausbildung gestartet. Der Automobilhersteller garantiert eine Festanstellung nach der Ausbildung.

Zuwachs für die Audi-Familie: Rund 270 junge Menschen haben am 7. September ihre Ausbildung am Audi-Standort in Neckarsulm begonnen. Seit dem 10. September sind sie je nach Berufsgruppe in ihrer Grundausbildung im Bildungszentrum oder in der Berufsschule akitv.

„Ich freue mich, dass wir auch in diesem Jahr so viele junge Leute bei Audi in ihren Beruf begleiten können. Als qualifizierte Nachwuchskräfte werden sie die Zukunft unseres Unternehmens mitgestalten“, sagt Stefanie Ulrich, Personalleiterin in Neckarsulm. Rainer Schirmer, stellvertretender Vorsitzender des Betriebsrats am Audi-Standort Neckarsulm, betont: „Der Schlüssel für unsere zukünftigen Ideen und Erfolge liegt in einer starken Ausbildung. Allen neuen Azubis wünsche ich einen guten Start und viel Wissensdurst für ihre Zeit im Werk Neckarsulm.“

Die neuen Auszubildenden am Werk in Neckarsulm verteilen sich auf zehn Berufsgruppen: Fertigungsmechaniker, Kraftfahrzeugmechatroniker, Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker, Mechatroniker, Elektroniker für Automatisierungstechnik, Werkzeugmechaniker, Fachkräfte für Lagerlogistik, Fahrzeuglackierer, Industriekaufleute und Werkstoffprüfer.

Allen erfolgreichen Absolventen bietet Audi nach der Ausbildung oder dem dualen Studium eine Übernahme in Festanstellung an.