Ausgezeichnete Ausbildung

IHK-Präsident Harald Unkelbach (links) mit den Landesbesten sowie IHK-Hauptgeschäftsführerin Elke Döring und Dietmar Niedziella (beide rechts), Mitglied der Geschäftsleitung der IHK. Foto: Jonathan Trappe

In Heilbronn-Franken gibt es nicht nur viele Top-Unternehmen, sondern auch deren Auszubildende können sich mit sehr guten Leistungen profilieren. Die 14 Besten wurden nun ausgezeichnet.

Aus der Region Heilbronn-Franken stammen viele erfolgreiche Unternehmen, die sich weltweit einen Namen gemacht haben. Um einen solchen internationalen Erfolg erreichen zu können, sind neben qualifizierten Führungskräften auch gut ausgebildete Mitarbeiter und Fachkräfte unerlässlich. Deshalb ist es kaum verwunderlich, dass die regionalen Unternehmen gerne in eine fundierte Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter investieren.

Schließen die Fachkräfte von Morgen ihre Ausbildung mit besonders guten Leistungen ab, ist das für die Firmen selbstverständlich noch erfreulicher. Auch die Industrie- und Handelskammer (IHK) Heilbronn-Franken erkennt bemerkenswerte Prüfungsergebnisse an und ehrt die erfolgreichen Absolventen aus der Region bei einer Aus- und Weiterbildungsfeier. Die ursprünglich vier verschiedenen Feiern wurden in diesem Jahr erstmals zu einer gemeinsamen Veranstaltung zusammengelegt, die am 17. Oktober in Heilbronn stattfand. An diesem Tag wurden alle Absolventen, mit einer Prüfungsleistung von mindestens 92 Punkten – was der Note 1 entspricht – bei der Bestenehrung ausgezeichnet.

Noch mehr Grund zur Freude hatten 14 der Absolventen: Sie zählten durch ihre hervorragenden Prüfungsleistungen zu den Landesbesten und erhielten von der IHK eine besondere Auszeichnung sowie ein Präsent. Dieses bemerkenswerte Ergebnis nahm Harald Unkelbach, Präsident der IHK Heilbronn-Franken, zum Anlass, um den erfolgreichen Absolventen zu gratulieren. Anschließend bedankte sich Unkelbach bei allen Ausbildungsverantwortlichen für ihren Einsatz, denn: „Ohne sie als verlässliche Partner wären derart erfolgreiche Abschlüsse nicht möglich“.

Louisa Holz

Die Landesbesten
Für ihre besonderen Leistungen geehrt wurden:

  • Theresa Beck: Packmitteltechnologin/Horn + Wertheim GmbH; Wertheim

  • Lena Beez: Kauffrau im Groß- und Außenhandel, Fachrichtung: Großhandel/Würth Modyf GmbH & Co. KG; Künzelsau

  • Stefan Berger: Flachglasmechaniker/Thiele Glas GmbH; Schrozberg

  • Florian Deufel: Informations- und Telekommunikationssystem-Elektroniker/Deutsche Telekom AG; Stuttgart

  • Samenta Ehnes: Produktionstechnologin/Roto Frank Bauelemente GmbH; Bad Mergentheim

  • Lukas Ellinger: Fachkraft für Metalltechnik, Fachrichtung: Montagetechnik/Recaro Aircraft Seating GmbH & Co. KG; Schwäbisch Hall

  • Till Friedrich: Verfahrensmechaniker in der Steine- und Erdenindustrie, Fachrichtung: Asphalttechnik/Hohenloher Asphalt-Mischwerke GmbH & Co. KG; Bretzfeld

  • Lisa Ghizelea: Floristin/Siegfried Ansel Blumengeschäft; Heilbronn

  • Marisa Guck: Kauffrau im Groß- und Außenhandel, Fachrichtung: Großhandel/Adolf Würth GmbH & Co. KG; Künzelsau

  • Jonas Klöckner: Destillateur/Joh. Vögele KG; Lauffen am Neckar

  • Marie Kunze: Technische Produktdesignerin, Fachrichtung: Maschinen- und Anlagenkonstruktion/Voith Turbo GmbH & Co. KG; Crailsheim

  • Moritz Landwehr: Elektroniker für Geräte und Systeme/Ziehl-Abegg SE; Künzelsau

  • Natalie Ortwein: Werkstoffprüferin, Fachrichtung: Metalltechnik/Audi AG; Neckarsulm

  • Nadine Veinauer: Technische Systemplanerin, Fachrichtung: Stahl- und Metallbautechnik/Gebrüder Schneider Fensterfabrik GmbH & Co. KG; Stimpfach