Berner startet Resilienz-Trainingsprogramm für Mitarbeiter

Mehr als 400 Berner-Mitarbeiter haben bereits am Schulungsprogramm des Unternehmens zum Thema Resilienz teilgenommen. Foto: Berner

Berner geht neue Wege: In der Mitarbeiterqualifikation hat das Handelsunternehmen in diesem Jahr ein Schulungsprogramm zum Thema Resilienz gestartet. Ziel ist es, den Fach- und Führungskräften gezielt Kenntnisse und Fähigkeiten für ein effektives Selbstmanagement zu vermitteln. Bei den Beschäftigten im Innen- und Außendienst findet das Angebot Anklang.

Das Großhandelsunternehmen Berner aus Künzelsau bietet seinen Mitarbeitern die Möglichkeit, an einem Schulungsprogramm zum Thema Resilienz teilzunehmen. „Resilienz ist die Fähigkeit, sich auf Stress, Druck und ähnliche Widrigkeiten vorzubereiten, angemessen auf solche Situationen zu reagieren und sich vor allem auch wieder gut von ihnen zu erholen“, erklärt Berner-Mitarbeiterin Kerstin Ott. Sie organisiert als Fachansprechpartnerin die Workshops im Unternehmen und führt diese auch durch. „Wir wollen den Mitarbeitern die passenden Werkzeuge an die Hand geben, um selbst in schwierigen Momenten möglichst ruhig und gelassen zu bleiben“, betont Ott.

Berner hat das Schulungsprogramm zusammen mit den Experten der HeartMath Deutschland GmbH eingeführt. Das Institut in Saarbrücken vermittelt, wie man mit einfachen Übungen emotionalen Stress abbauen kann. Nach dem „Trainiere-den-Trainer“-Prinzip wurde eine Gruppe von Berner-Mitarbeitern durch die Experten über mehrere Monate gecoacht. Das dort erworbene Know-how geben sie jetzt an interessierte Kollegen im Unternehmen weiter.

Branchenspezifische Weiterentwicklung des Trainings

Die Schulungsinhalte hat das Traditionsunternehmen weiterentwickelt und gezielt an die Anforderungen der eigenen Branche angepasst. So werden nicht nur allgemeine Informationen und Kompetenzen für ein effektives Selbstmanagement vermittelt, sondern auch konkrete Fallbeispiele simuliert, mit denen die Teilnehmer im Arbeitsalltag konfrontiert werden können.

Das Trainingsangebot findet Anklang: Inzwischen haben über 400 Fach- und Führungskräfte einen Resilienzkurs besucht. Die mehrstündigen Workshops finden sowohl am Stammsitz in Künzelsau-Garnberg als auch regional vor Ort bei den Vertriebsaußendienstmitarbeitern statt.