Die letzten Vorbereitungen zur BUGA laufen

Die Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn steht in den letzten Zügen. Foto: Jürgen Häffner/Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH

Es ist nicht mehr lange bis zur Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn. Am, 17. April, um 11 Uhr ist es soweit. Die letzten Vorbereitungen laufen.

Heilbronn blüht auf: Die Bundesgartenschau (BUGA) Heilbronn 2019 steht in ihren letzten Zügen der Vorbereitung. Aus organisatorischen Gründen wurde der Ort der Eröffnungsfeier am Mittwoch, 17. April, um 11 Uhr vom Marktplatz auf den Experimenta-Platz verlegt. „Der Platz bietet ideale Voraussetzungen, was die Zugänge und die Einlasskontrolle betrifft. Außerdem liegt er direkt am Buga-Eingang Innenstadt, also näher als der Markplatz“, sagt Oberbürgermeister Harry Mergel. „Von dort aus kann der Bundespräsident seinen kurzen Rundgang nach der Eröffnungsfeier direkt starten und ist auch nah an der neuen Jugendherberge, die er im Anschluss an die Buga-Eröffnung besuchen wird.“

Mehr als 2000 geladene Gäste sowie Prominenz aus der Politik werden das Ereignis begleiten. Schirmherr des Gartenevents sowie Ehrengast Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird die Festrede zu Buga-Eröffnung halten. Zudem wird sich auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann mit einem Redebeitrag beteiligen.

Liveübertragung der Feier

Die Bürger der Stadt Heilbronn sowie Interessierte können die einstündige Eröffnungsfeier auf dem Heilbronner Markplatz über ein Public Viewing mit einer großen Videoleinwand verfolgen. Der Südwestrundfunk überträgt die Eröffnungsfeier live im Fernsehen und schaltet zwischendurch zu Außenreporter Michael Antwerpes aufs BUGA-Gelände.

Bereits am Eröffnungstag erwarten die Besucher ab 12.30 Uhr viele Veranstaltungen – von verschiedenen Musikeinlagen bis zu Walking-Acts. Der Fruchtschuppen mit den Blumenschauen ist ab 13 Uhr geöffnet.