Fleiß zahlt sich aus

Der landesbeste Einzelhandelskaufmann 2017: Jonas Heilmann. Foto: Alexander Liedtke

Wenn man als Auszubildender denkt, dass sich das Anstrengen nach der Schule nicht mehr wirklich lohnt, dann sollte man sich die Geschichte von Jonas Heilmann zu Herzen nehmen.

Der 27-jährige Jonas Heilmann hat im vergangenen Jahr seine Ausbildung als Kaufmann im Einzelhandel beim Elektrofachmarkt Hem Expert in Bad Mergentheim abgeschlossen. Das ist aber nicht das Besondere an ihm. Heute empfängt er die Kundschaft am Serviceschalter in der Telekommunikationsabteilung. Das Wort „Fachberater“ glänzt auf seinem Namensschild. Ist zwar eine schöne Geschichte, dass es nach der Ausbildung im Unternehmen für ihn weitergeht, ist aber wieder nicht der besondere Teil seiner Story. Jonas ist in seiner Branche als Einzelhandelskaufmann landesbester Azubi in Baden-Württemberg geworden. 99 von 100 möglichen Punkten hat er erreicht. Also wenn das nicht besonders ist.

In die Wertung fließe die gesamte Ausbildung mit ein, erklärt er. Dazu zählen die Abschlussprüfung, die Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer sowie die Noten in der Berufsschule – in Jonas‘ Fall die kaufmännische Schule in Bad Mergentheim. Wo hat dann dieser eine verflixte Punkt gefehlt? In seiner Abschlussprüfung im Fach Wirtschaftsprüfung hat der Einzelhandelskaufmann „nur“ eine 1,2 geschrieben. „Damit es auch glaubwürdig erscheint“, erzählt er mit einem breiten Lachen auf dem Gesicht. Bescheiden ist er trotz des Erfolgs.

Er habe auch nicht mit solch einem Ergebnis gerechnet, sagt er. Natürlich ist er aber total glücklich. Das ist auch Ausbilder und Marktleiter Ralph Glass: „Wir sind absolut stolz auf Jonas.“ Klar ist, dass der erfolgreiche Azubi für seine Leistung auch belohnt wird: Bei der Landesbestenehrung der IHK gab es einen Pokal für Jonas. Auch sein Unternehmen sowie der Landkreis würdigten mit Sachpreisen seine Ergebnisse. „Da kam einiges zusammen“, sagt er rückblickend. Hat er sich ja auch verdient.

Leidenschaft steckt dahinter

Für alle Beteiligten ist seine hervorragende Ausbildung auch eine Investition in die Zukunft. Denn so wie er über seinen Beruf erzählt, merkt man dem rothaarigen Kundenberater die Leidenschaft daran an. Mit strahlenden Augen spricht er über seine Ausbildung und seine jetzigen Aufgaben. Auf Fragen hat er sofort die passenden Antworten parat. „Ich bin hier in einem interessanten Unternehmen. Es ist immer eine Entwicklung da: bei den Produkten und bei den Kundenwünschen“, berichtet Jonas.

Während seiner Ausbildung hat er sich auf das Gebiet der Unterhaltungselektronik spezialisiert. Deshalb bedient er die Kunden auch heute in diesem Bereich. „Man muss immer unterschiedliche Lösungen zusammenstellen. Jeder Kunde ist individuell“, meint der 27-Jährige. Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem die Beratung in der Abteilung, aber auch Serviceleistungen oder die Bearbeitung von Reklamationen.

Den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere hat Jonas mit seiner Ausbildung schon einmal gesetzt. Das legt er auch jedem anderen oder künftigen Azubi ans Herz: „Gute Noten sind einfach wichtig. Da wird zehn Jahre später noch drauf geschaut.“

Alexander Liedtke