Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ punktet auf der ITB

Am Stand „Liebliches Taubertal“ herrschte während der internationalen Tourismusbörse viel Zuspruch. Geschäftsführer Jochen Müssig (rechts) empfing unter anderem den baden-württembergischen Minister für Justiz und Tourismus, Guido Wolf. Foto: Tourismusverband „Liebliches Taubertal“

Der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ hat sich auf der internationalen Tourismusbörse in Berlin präsentiert. Vom 6. bis 10. März zeigte sich dort das „Liebliche Taubertal“ mit seinem touristischen Angebot für die Saison 2019.

Anfang März war der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ fünf Tage lang auf der internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin vertreten. Der Verband hat auf der größten touristischen Fachmesse der Welt sein touristisches Angebot präsentiert und zudem neue Kontakte geknüpft zu Reiseveranstaltern sowie Medienvertretern.

„Wir haben auch in diesem Jahr einen guten Zuspruch sowohl beim Publikum als auch bei den Reiseveranstaltern erlebt“, zieht Müssig ein erfolgreiches Resümee der Berliner Messetage. Einmal mehr konnten die Angebote zum Fahrradfahren und Wandern, die im Taubertal zu erlebende Kultur und der kulinarische Genuss dargeboten werden.

Zertifizierungen überzeugen

„Auch auf der ITB überzeugen Qualitätssiegel, wie die Fünf-Sterne-Bewertung für den Radweg-Klassiker oder die Zertifizierung „Wanderbares Deutschland“ für den Panoramaweg“, sagt Müssig und ergänzt: „Wir konnten aufgrund der erfolgreichen Kontakte – die auf der ITB auch international ausgerichtet sind – mit einem guten Ergebnis nach Hause reisen und sind deshalb auch für die Saison 2019 optimistisch“, fährt Müssig fort.

Während der ITB-Tage besuchte auch politische Prominenz den Taubertaler Messestand. So konnten der bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger sowie der baden-württembergische Minister für Justiz und Tourismus, Guido Wolf, am Counter „Liebliches Taubertal“ empfangen werden. Ebenso hat Müssig den Landrat Michael Harig aus dem Landkreis Bautzen, dem sächsischen Partnerkreis des Main-Tauber-Kreises, am Aktionsstand empfangen.