Würth ist Partner der EuroSkills 2020

Schon bei den EuroSkills 2018 in Budapest kamen Produkte von Würth zum Einsatz. Foto: Würth/Florian Eckert

Mit der Unterzeichnung des Sponsorenvertrages in Graz ist Würth offizieller Partner der Internationalen Berufseuropameisterschaften EuroSkills, die vom 16. bis 20. September 2020 erstmals in Österreich ausgetragen werden.

Als offizieller Partner der Europameisterschaften der Berufe 2020 stattet Würth den Wettbewerbsbereich mit Werkzeugen, Maschinen, Produkten für Betriebseinrichtung, Werkbänken und Werkstattausrüstung sowie persönlicher Schutzausrüstung aus. Neben dem offiziellen Sponsoring des Events unterstützen einzelne Würth Landesgesellschaften ihre jeweiligen Nationalteams. Die Adolf Würth GmbH & Co. KG ist bereits seit 2018 Mitglied bei WorldSkills Germany, der deutschen Organisation der Berufsmeisterschaften. Team Austria darf sich über die Unterstützung von Würth Österreich freuen, die branchennahe Teilnehmer ebenfalls bereits seit mehreren Jahren mit Arbeitsmaterial für die Vorbereitung auf den Wettbewerb ausstatten.

Leistungsschau der größten Talente Europas
Die internationale Großveranstaltung, bei der die besten jungen Fachkräfte Europas alle zwei Jahre zum Leistungsvergleich in ihrem jeweiligen Fachberuf antreten, findet erstmals in Österreich statt. Rund 650 herausragende Talente aus 30 europäischen Ländern werden in rund 45 verschiedenen Berufen aus Industrie, Handwerk und Dienstleistung in Graz um den Europameistertitel kämpfen. Mehr als 100.000 Besucher werden erwartet, wenn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Fertigkeiten und Wissen unter Zeitdruck unter Beweis stellen. Rund 1500 Betreuer und 600 freiwillige Helfer werden das mehrtägige Mega-Event, das auf 60.000 Quadratmetern Veranstaltungsfläche in und um den Grazer Messe Congress stattfindet, unterstützen.

Über EuroSkills
EuroSkills ist ein Berufswettbewerb, der alle zwei Jahre stattfindet. Die Wettbewerbe in den Berufsfeldern aus Industrie, Handwerk und Dienstleistung werden von rund 600 aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestritten. Träger der Berufseuropameisterschaften ist der 2007 gegründete Verein WorldSkills Europe, dessen Generalsekretariat in den Niederlanden seinen Sitz hat. Die Zielsetzung von WorldSkills Europe ist die Förderung der beruflichen Qualifikationen, die Aufwertung der beruflichen Bildung in Europa sowie Bewusstseinsbildung dahingehend, dass bestens ausgebildete Fachkräfte die Europäische Union noch wettbewerbsfähiger machen. Erstmals findet im Jahr 2020 die Berufseuropameisterschaften in Österreich statt.